Nur mal so nebenbei bemerkt...

Hafenfest. Samstag. Wetter ist o.k.. Es herrscht fast Gedränge am Stand des FVMR.

Du sitzt so auf deiner Bank und beobachtest das Treiben. Menschen kommen und gehen. Die meisten zu Fuß. Einige mit dem Fahrrad. Und ich beobachte. Ein Ehepaar kommt geradelt. Man ist bekannt. Sucht einen Parkplatz für seine Drahtesel, kommt dann in das Zelt des FVMR. Schaut sich die Fischtheke an und steht dann an, um Marken (Verpflegungsmarken) zu erwerben. Der Mann greift, nachdem man ihm den Betrag mitgeteilt hat, in die Hosentasche und zieht ein Bündel Geldscheine hervor, zahlt, und steckt den Rest einfach so wieder in die Tasche. Bei

Dir springen die Sensoren an. Oh, oh, oh. Ob das Mal gut geht?

Quelle: http://www.zdf.de/ZDF/zdfportal/blob/29744884/2/data.jpg

Wie schnell hat man die Scheine einfach mal aus der Tasche gezogen, zum Beispiel dann, um das Taschentuch zu entnehmen. Denkst du so bei dir.

Na ja, die Zeit vergeht. Es ist Mittag. Heute gibt es keine Erbsensuppe. Heute essen wir Fisch! Deshalb ist auch recht viel los. Man sitzt in unserem Zelt aber nutzt auch die Gelegenheiten in der Nachbarschaft.

Und dann geschieht es. Du bist hellwach. Ein älteres Semester taucht an der Kasse auf und legt den Geldscheinbündel auf den Tisch. Hat jemand verloren!. Sonst nichts und macht sich von dannen.

Nun ja, mal sehen was jetzt so abgeht. Warte nur auf den Typ, der mit dem Fahrrad, den mit dem Geldbündel in seiner Hosentasche. Und siehe da. Er taucht auf, hochroter Kopf, ziemlich konfuser Eindruck, die zeternde Frau im Schlepptau. Hat denn jemand? Hab mein Geld verloren!. Na ja, zu erst einmal erscheint bei unserem Wächter der Kasse ein breites Grinsen auf dem Gesicht. Der Typ wurde noch nervöser und dann sagt man ihm: Reg Dich nicht auf. Hier hast Du Deine Knete. Ein hochanständiger Mensch hat es dort drüben unter einer Bank gefunden und hier abgegeben!. Ich denke schon, ob man mal zur Vorsicht den Notarzt alarmiert? Könnte ja sein, dass der Typ vor lauter Freude aus den Latschen kippt.

Hab Dir gleich gesagt, nimm nicht so viel Geld mit. Ja, wie Frauen eben so sind. Der Typ bedankt sich tausendmal und mehr. Hier ist ein Finderlohn. Lass das mal. Stecke etwas in den Vogelkasten der Jugendgruppe.

Und dann kannst Du es doch nicht lassen. Wäre vielleicht doch angebracht eine Geldbörse zu verwenden, oder?.

Das war mal ein richtig tolles Erlebnis. Hätte ehrlicherweise nicht angenommen, dass es noch so hochanständige Menschen gibt.

 

Johann Kroboth